Versicherungsgesellschaften

Die Direct Line Versicherung – Das Unternehmen und seine Versicherungsangebote

Das Unternehmen Direct Line Versicherung AG gehört in Deutschland zu den größten Anbietern für Kfz-Versicherungen und ist hier seit dem ...

Landwirtschaftlicher Versicherungsverein (LVM)

Der Landwirtschaftliche Versicherungsverein (LVM) geht auf den im Jahre 1896 gefassten solidarischen Grundgedanken "Von Landwirten - für Landwirte" zurück. Damals ...

VPV Versicherung

1827 wurde die VPV (Vereinigte Postversicherung VVaG) gegründet und ist damit eine der ältesten Lebensversicherungen in Deutschland. Ursprünglich wurde sie ...

VGH Versicherung

Die VGH Versicherungen (VGH = Versicherungsgruppe Hannover) sind 1957 entstanden. Die zwei traditionsreichsten Versicherungen, die Landschaftliche Brandkasse Hannover und die ...

Ageas Versicherung

Die Ageas Deutschland Lebensversicherung wirbt mit dem Spruch "Ageas heißt: Mehr Geld für Sie". Finanzielle Entscheidungen sind für die Ageas ...

Züritel Versicherung / Zürich Connect

Versicherungen für Privatkunden lassen sich heute schnell und einfach online vergleichen und abschließen. Die Zürich Versicherungsgesellschaft AG bietet unter dem ...

Nürnberger Versicherungen

Die Nürnberger Versicherung hat sich seit der Gründung im Jahr 1884 zu einer innovativen Versicherungsgruppe mit Schwerpunkt Personen- und Sachgeschäft ...

KSA Berlin

Der KSA Berlin ist ein Unternehmen für den Kommunalen Schadenausgleich, der sich selbst als kommunale Selbsthilfeorganisation in Ostdeutschland sieht. Der ...


Werbung





Weitere Vorsorgeprodukte

Vorgestellt und gecheckt: Die Moneyfix® Mietkautions-Versicherung der Deutschen Kautionskasse

Viele Mieter müssen an ihren Vermieter eine Mietkaution zahlen, wenn sie eine neue Wohnung beziehen. Allerdings muss die Mietkaution nur ...

Kutschen-Haftpflicht-Versicherung

Wie jedes Tier stellt auch ein Pferd ein Risiko für den Besitzer dar, denn dieser haftet für alle Schäden, welche ...

Seetransportversicherung

Gerade auf dem Seeweg können viele unvorhergesehene Dinge passieren, die der zu transportierenden Ware einen Schaden zufügen können. Natürlich ist ...

Photovoltaikbetreiberhaftpflicht

Eine Photovoltaik-Betreiberhaftpflichtversicherung schützt Betreiber von Photovoltaikanlagen vor den Haftpflichtansprüchen Dritter, die durch den Betrieb der Anlage entstehen können. Grundsätzlich gilt ...

Yacht-Haftpflicht (Vorführhaftpflicht-Versicherung)

Verkäufer von Yachten müssen diese, ebenso wie Autohändler, natürlich zur Probefahrt anbieten. Schließlich wollen sich Käufer ein Bild von ihrer ...

Maschinenversicherung für Landtechnik

Die Maschinenversicherung für Landtechnik dient der Absicherung landwirtschaftlicher Maschinen gegen verschiedene Risiken. Versicherbar sind unter anderem stationäre Maschinen, wie z.B. ...

Boote-Versicherung: Von der Haftpflicht, über die Teilkasko bis zur Vollkasko für das Boot

Inhaber eines Bootes sollten sich bereits bei der Anschaffung eines solchen Wertes über eine Boote-Versicherung informieren. Die Boote-Versicherung schützt zum ...


Versicherungen-Infoportal

Viel Spaß beim Lesen unserer mehr als 2000 Fachartikel rund um Versicherung & Vorsorge
wünscht Ihnen die Redaktion.

Willkommen im Versicherungen Infoportal - alles rund um Versicherung & Vorsorge, z.B. Autoversicherung, Krankenversicherung, Altersvorsorge

Werbung

Altersvorsorge

Aufgeschobene Rente

Die aufgeschobene Rente trägt ihren Namen, weil die Rentenzahlungen erst zu einem späten Zeitpunkt nach Abschluss des Vertrages vorgenommen werden. Eine aufgeschobene Rente lässt sich bei den Lebensversicherern grundsätzlich auf zwei Arten abschließen. So ist es möglich, eine Einmalzahlung zu leisten oder aber monatlich einen Beitrag zu zahlen. In der Regel wird die zweite Möglichkeit […]

Krankenversicherung

Die BARMER GEK Krankenkasse und ihre Leistungen näher vorgestellt

Heute werden Krankenkassen nicht mehr nach den Beitragssätzen, sondern nach den Leistungen ausgewählt. Die Beitragssätze sind seit 1. Januar 2009 gesetzlich vorgeschrieben. Was heute den Ausschlag für die Wahl einer Krankenkasse gibt, sind die Leistungen, die angeboten werden. Und diese sind durchaus unterschiedlich. Heute soll einmal die größte deutsche Krankenkasse, die Barmer GEK, näher vorgestellt […]

Autoversicherung

Kündigungsschreiben an die Autoversicherung: Was sollte gemäß Muster enthalten sein?

Kündigungsschreiben sind einseitige Willenserklärungen und diese müssen in der Regel schriftlich erfolgen. Dies gilt natürlich auch für die Autoversicherung. Wer den Vertrag mit seinem KFZ-Versicherer kündigen möchte, muss dies schriftlich machen. Dabei ist es dem Versicherungsnehmer überlassen, ob er die Kündigung per Fax oder per Brief verschickt, beide Übermittlungsarten werden akzeptiert. Mindestinhalte eines Kündigungsschreibens Soll […]

Rechtsschutzversicherung

Arbeitgeber-Rechtsschutz

Ein Arbeitgeber ist sowohl seinem Unternehmen, als auch seinen Mitarbeitern und seinen Kunden zu jeder Zeit verpflichtet. Dementsprechend gestaltet sich auch der Arbeitgeber-Rechtsschutz, nämlich in der Konstellation Firmenrechtsschutz, Firmenfahrzeuge-Rechtsschutz, der Rechtsschutz, der den Arbeitgeber selber betrifft als auch jenen Rechtsschutz, der die Gewerbeimmobilien betrifft. Selbstredend, dass sich wie so häufig im Versicherungsbereich ein klarer, umfangreicher […]

Berufsunfähigkeit

Berufsunfähigkeitsversicherung: AachenMünchener wirbt mit Slogan “Mit Geld spielt man nicht”. – Statistiken zeigen: Das Thema sollte man tatsächlich ernst nehmen…

Über die Gefahr und Wahrscheinlichkeit einer Berufsunfähigkeit, die Bedeutung einer geeigneten Berufsunfähigkeitsversicherung und die aktuelle Werbekampagne der AachenMünchener Versicherung dazu. Außerdem: eine große Zahl an handfesten Statistiken zum Thema Berufsunfähigkeit, Dienstunfähigkeit und Erwerbsunfähigkeit. Versicherungsgesellschaften sind in der Regel nicht unbedingt für besonders kreative Werbung berühmt. Der aktuelle Slogan der AachenMünchener Versicherung – “Mit Geld spielt […]

Lebensversicherung

Volkswohl Bund Risiko-Leben

Die Volkswohl Bund Risiko-Leben ist eine Lebensversicherung, die im Todesfall die vertraglich vereinbarte Leistung überweist. Als reine Risikoversicherung bietet sie zwar Leistungen im Todesfall, eine Erlebensfallleistung, wie diese beispielsweise von einer Kapitallebensversicherung gewährt wird, kann sie jedoch nicht aufweisen. Hierfür müssen Versicherte aber auch nur den Risikobeitrag an die Volkswohl Bund Versicherung überweisen, so dass […]


Aktuell beleuchtet: Warenkreditversicherer

Die so genannten Warenkreditversicherungen werden von Unternehmen abgeschlossen, um den Ausfall von Forderungen bei Warenlieferungen zu versichern. Immer häufiger kommt es in der Praxis nämlich vor, dass Warenlieferungen oder Dienstleistungen, die von Unternehmen oder Geschäftsleuten erbracht werden, nicht mehr vollumfänglich beglichen werden. Der Verlust geht dann zu Lasten des Lieferanten bzw. des Erbringers der Dienstleistung. Um also den Forderungsausfall abzusichern, wird die Warenkreditversicherung abgeschlossen, die häufig auch nur noch als Forderungsausfallversicherung bezeichnet wird. Bieten spezialisierte Warenkreditversicherer die Forderungsausfallversicherung an, können sich Unternehmen vor zu späten Zahlungen und somit vor finanziellen Störungen im Betriebsablauf absichern. Immer häufiger schließlich sind Zahlungsverspätungen oder gar der Ausfall von Zahlungen Ursache für Unternehmenspleiten. Aus diesem Grund wird es immer wichtiger, Warenkreditversicherer zu suchen, die diese Ausfälle versichern. Mit Abschluss des Vertrages wird der Warenkreditversicherer das Unternehmen, das Versicherungsschutz wünscht, prüfen. Ist diese Prüfung positiv, werden die Forderungen übernommen und der Ausfall versichert. Um eine Forderung übernehmen zu können ist es wichtig, dass der Vertrag mit dem Lieferanten schriftlich vereinbart wurde und die Warenlieferungen oder die erbrachten Dienstleistungen rechtlich begründet waren. Wichtig ist auch eine genaue Festsetzung der Versicherungssumme, denn nur Forderungen innerhalb dieser Versicherungssumme werden von der Versicherung übernommen. Ist der Empfänger der Lieferung oder Leistung mit seiner Zahlung in Verzug, kann das Unternehmen an den Warenkreditversicherer herantreten und die Zahlung der Summe von diesem fordern. Oft wird jedoch ein Selbstbehalt von 10-20 Prozent vereinbart, der in jedem Fall vom Unternehmen zu tragen ist. Beim Warenkreditversicherer wird der Außenstand dann weiter verfolgt und das Mahn- und Inkassoverfahren fortgesetzt, um die Forderung zumindest zum Teil ausgleichen zu können. Für das Unternehmen jedoch entsteht kein Aufwand mehr, um Mahnschreiben zu verfassen, sondern dieses kann sich auf seinen Geschäftsbetrieb konzentrieren. Die für die Warenkreditversicherung zu zahlende Versicherungssumme sowie der Selbstbehalt werden dann in diesen Fällen gern übernommen.


Deutsche Versicherungen

Kaum ein Erwachsener in Deutschland und kaum ein Haushalt sind völlig ohne Versicherung. Zudem gibt es Pflichtversicherungen, die man also abschließen muss. Bekanntestes Beispiel dafür ist die Haftpflichtversicherung für ein Auto, ohne die man den Wagen gar nicht zulassen kann. Außerdem gibt es eine kaum überschaubare Zahl an freiwilligen Versicherungen. Manche davon sind für den einen oder anderen sehr sinnvoll, andere wiederum weniger. Dies zu unterscheiden soll ein Versicherungsvertreter helfen. Leider ist es aber so, dass diese meist von der mit ihnen verbundenen Versicherung einen solch hohen Plan haben, was die Zahl der Abschlüsse betrifft, dass kaum mehr ein Vertreter von einer Versicherung abrät, die er abschließen könnte. Unabhängiger und damit korrekter sollen Versicherungsmakler sein, die nicht an eine bestimmte Versicherung gebunden sind.

Die Deutschen Versicherungsgesellschaften, die es in großem Umfang gibt, sind beispielsweise so bekannte Unternehmen wie Aachener und Münchner, die Allianz, die Debeka, die neuere ERGO-Versicherungsgruppe oder auch die HUK-Coburg. Aber auch vergleichsweise unbekannte Firmen sind darunter wie die Cosmos Direkt Versicherung oder die Württembergische Leben. Nicht alle Gesellschaften bieten jeden Versicherungszweig an, aber die meisten haben ein breit gefächertes Angebot. Alle deutschen Versicherungen sind im Dachverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. zusammengefasst, und müssen sich an deren Vorgaben halten. Allerdings ist es egal, ob es sich um ein deutsches Unternehmen handelt, oder um ein europäisches - Vergleiche und genaue Informationen sollten vor jedem Vertragsabschluss stehen. Denn die Probleme, die Missverständnisse beim Abschluss mit sich bringen, sind gar nicht selten, und werden immer öfter auch vor Gericht ausgetragen.

Ein Zusammenschluss der deutschen Versicherer ist momentan mit einem Tourbus durch ganz Deutschland unterwegs und fragt die Bewohner aller Bundesländer nach ihren Wünschen bezüglich einer Versicherung. Was ist für die Leute wichtig, was möchten sie versichern? Die Informationen sollen dazu führen, dass die Organisationen ihre Angebote noch kundenorientierter gestalten können. Als Fazit ist zu sagen: Eine Versicherung ist eine gute und notwendige Sache, allerdings sind in der Branche bzw. Vertrieb auch schwarze Schafe unterwegs. Eine gründliche Information ist daher Bedingung, wenn man gut versichert sein möchte, aber nicht unnötig viel dafür zahlen will. Das Versicherungen-Infoportal will hier informieren.