Hallesche Nationale Auslandsversicherung

Versicherungen-Infoportal.de am 16. Mai 2010 | Rubrik: Krankenversicherung

Das Angebot der Hallesche Krankenversicherung aG für Auslandsreisende ist vom zeitlichen Rahmen her in drei Bereiche aufgeteilt. Es gelten unterschiedliche Bedingungen für Aufenthalte im Ausland mit einer Dauer von bis zu acht Wochen, bis zu einem sowie bis zu sechs Jahren.

Der Versicherungsschutz für Reisen ins Ausland bis zu jeweils acht Wochen umfasst die Aufwendungen für Arzt-, Krankenhaus- und Operationskosten, verordnete Medikamente, eine vorläufige schmerzstillende Zahnbehandlung sowie die Erstattung der Kosten für einen notwendigen Rücktransport. Die Jahresbeiträge sind altersabhängig und betragen pauschal 6 € für Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre, 9 € für Erwachsene zwischen 18 und 59 Jahren sowie 20 € für Erwachsene ab 60 Jahre. Personen ab dem 69sten Lebensjahr werden nicht versichert, Kinder und Jugendliche nur, wenn zugleich zumindest ein erwachsener Angehöriger denselben Versicherungsschutz beantragt. Der Abschluss dieser „kleinen“ Auslandsreiseversicherung ist auch direkt über das Internet möglich.

Wer sich beruflich oder privat bis zu einem Jahr im Ausland aufhält und ebenfalls nicht älter als 69 Jahre ist, kann nach Angaben der Hallesche Krankenversicherung über den angebotenen Tarif VSA Kosten für ambulante und stationäre Behandlung sowie eine Notbehandlung beim Zahnarzt versichern. Aufwendungen, die für einen evtl. notwendigen Transport nach Deutschland anfallen, sind offensichtlich nicht abgedeckt. Auch hier beträgt das Höchsteintrittsalter 69 Jahre. Die Höhe der Beiträge wird in einem individuell berechneten Angebot mitgeteilt, das online angefordert werden kann.

Der für langfristige Auslandsaufenthalte bis zu einer Dauer von sechs Jahren angebotene Tarif LR 1 entspricht dem einer auch in Deutschland abschließbaren Krankheitskostenvollversicherung für freiwillig Versicherte. Es werden alle Aufwendungen für ambulante und stationäre Behandlungen zu 100 % erstattet, für zahnmedizinische Leistungen in einem Kalenderjahr allerdings ab einem Betrag von 260 € nur noch 50 % bis zu einem Höchstbetrag von 2 600 €. Ein aus medizinischer Sicht notwendiger Rücktransport nach Deutschland ist ebenfalls im Versicherungsschutz enthalten. Der Vertrag für diese Krankenversicherung wird anfänglich auf die Dauer von drei Jahren abgeschlossen und kann nur einmal für denselben Zeitraum verlängert werden. Eine Altersgrenze für diese Versicherung nennt die Hallesche nicht.

Personen, die von ihrem Arbeitgeber ins Ausland entsandt werden und weiterhin Beiträge zu einer gesetzlichen Krankenversicherung in Deutschland entrichten, können über den angebotenen Tarif LRG 100 ergänzend zu den Leistungen der GKV die Erstattung evtl. Mehrkosten für die medizinisch notwendige Heilbehandlung im Ausland einschließlich einem erforderlichen Rücktransport nach Deutschland absichern.



« Hallesche Nationale Auslandsversicherung »
Lesen Sie weiterführend auch folgende Beiträge im Versicherungen Infoportal:

  • Hallesche Tarif Joker Der Hallesche Tarif Joker bietet Versicherten die Möglichkeit, für nur 5,- EUR monatlich eine Option ...
  • Die Hallesche Versicherung im Profil Die Hallesche Versicherung ist mit ihrer Direktion im süddeutschen Stuttgart beheimatet. Darüber hinaus unterhält das ...
  • Verbund ALTE LEIPZIGER-HALLESCHE Die ALTE LEIPZIGER-HALLESCHE wurde im Juni 1819 als Leipziger Feuer-Versicherungs-Anstalt von Carl Friedrich Ernst Weise ...


Mehr zu den Schlagworten dieses Artikels: