Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G.

Versicherungen-Infoportal.de am 15. September 2010 | Rubrik: Versicherungsgesellschaften

Gegründet wurde die Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G. (WGV) am 13. April 1921 in Stuttgart, wo das Unternehmen auch heute noch seinen Sitz hat. Nach eigenen Angaben legt die wgv besonderen Wert auf Service, Kompetenz, Vertrauen, Einsatzbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein. Gemäß der Gründungsidee wirbt die Versicherung mit preiswertem Versicherungsschutz. Für ihre Kunden hält die Württembergische Gemeinde-Versicherung Produkte aus den Bereichen Vorsorge und Vermögen, Gesundheit, Haftpflicht, Gebäude und Wohnen sowie Rechtsschutz und Fahrzeuge bereit.

Der Bereich Vorsorge und Vermögen umfasst die Renten- und Unfallvorsorge, die Lebensversicherung, die Berufsunfähigkeit und die betriebliche Altersvorsorge. Zum Thema Rentenvorsorge gehören die Rentenversicherung und die Basis-Rente. Bei der Rentenversicherung stehen die Tarife L1 und L3 zur Verfügung. Tarif L1 ist eine aufgeschobene Rentenversicherung, die mit einer Einmalzahlung oder der Zahlung laufender Beiträge abgeschlossen werden kann. Zum Ende der vertraglich vereinbarten Aufschubzeit kann der Versicherte zwischen einer monatlichen Rentenzahlung oder einer einmaligen Kapitalauszahlung wählen. Bei Tarif L3 beginnt die Rentenzahlung sofort nach der Zahlung eines Einmalbeitrags, wenn der Versicherte mindestens sechzig Jahre alt ist.

In der betrieblichen Altersvorsorge bietet die Württembergische Gemeinde-Versicherung den Durchführungsweg der Direktversicherung an.

Zum Thema Gebäude und Wohnen gehören die Hausrat-, Glas- und Wohngebäudeversicherung, die Bauherrenhaftpflicht, die Bauleistungsversicherung, die Gewässerschadenhaftpflicht, die Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht sowie ein Rechtsschutz für Eigentümer und Mieter.

In der Hausratversicherung gibt es bei der wgv die beiden Tarife Basis und Optimal. Bei beiden Tarifen leistet die Versicherung bei Brand, Blitzschlag, Explosion und Implosion, bestimmungswidrig ausgetretenem Leitungswasser, Sturm und Hagel sowie bei Einbuchdiebstahl und Raub. Außerdem werden sowohl die Schlossänderungskosten nach einem Einbruch als auch die Aufräumungs-, Bergungs- und Schutzkosten übernommen. Der Optimal-Tarif leistet zusätzlich bei Sengschäden und Schäden an Gefriergut in Folge von Überspannung durch Blitzschlag, bei dem Anprall von Schienen- und Straßenfahrzeugen, bei Trickdiebstahl, bei Diebstahl aus einem Kfz, bei Telefonmissbrauch nach einem Einbruch sowie bei grob fahrlässiger Herbeiführung des Versicherungsfalles.

Die Glasversicherung bietet die Württembergische Gemeinde-Versicherung in den zwei Varianten A und B an. Die Variante A gilt für das gesamte Gebäude, die Variante B für Gebäudeteile und Räume, die dem Gebrauch der Allgemeinheit dienen.



« Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G. »
Lesen Sie weiterführend auch folgende Beiträge im Versicherungen Infoportal:

  • WGV Autoversicherung Die in Stuttgart ansässige WGV Versicherungsgruppe hat eine breite Palette an Fahrzeugversicherungen in ihrem Portfolio. ...


Mehr zu den Schlagworten dieses Artikels: